HD1 - Recovery von Kernel und Image via USB - NEO, NEO², ZEE

Benutzeravatar
Gorcon
NI - VIP
Beiträge: 2700
Registriert: Mi 13. Apr 2016, 10:55
Box: E2HD, VU+ Uno4kSE, VU+ Ultimate4k
Has thanked: 1 time

Re: HD1 - Recovery von Kernel und Image via USB - NEO, NEO², ZEE

Beitrag von Gorcon »

sind die Befehle für die HD1 und die Neo (ohne Netzschalter) vollkommen identisch?
Benutzeravatar
Don de Deckelwech
NI - Team
Beiträge: 1579
Registriert: Di 12. Apr 2016, 17:13
Wohnort: Wuppertal
Box: Tank / HD51 / Protek 4K für Kabel
Been thanked: 3 times
Kontaktdaten:

Re: HD1 - Recovery von Kernel und Image via USB - NEO, NEO², ZEE

Beitrag von Don de Deckelwech »

Hi,
ausser dem setenv-Befehl ist der Rest gleich, bei beiden Modellen ist das u-boot immer mtd0.

Ciao,
DdD.
"Ein Log, ist besser als kein Log!"
Benutzeravatar
Gorcon
NI - VIP
Beiträge: 2700
Registriert: Mi 13. Apr 2016, 10:55
Box: E2HD, VU+ Uno4kSE, VU+ Ultimate4k
Has thanked: 1 time

Re: HD1 - Recovery von Kernel und Image via USB - NEO, NEO², ZEE

Beitrag von Gorcon »

Wo ist denn da nun (genau) der Unterschied?
In der "Zusammenfassung ist ja immer nur von der HD1 die Rede, ist das nun die älteste Box (ohne Deepstandby) oder der Oberbegriff für die Boxenfamilie, (also auch Neo).

Das ist leider immer etwas Missverständlich. :thinking:
Benutzeravatar
Don de Deckelwech
NI - Team
Beiträge: 1579
Registriert: Di 12. Apr 2016, 17:13
Wohnort: Wuppertal
Box: Tank / HD51 / Protek 4K für Kabel
Been thanked: 3 times
Kontaktdaten:

Re: HD1 - Recovery von Kernel und Image via USB - NEO, NEO², ZEE

Beitrag von Don de Deckelwech »

Hi,
also HD1 ist sowohl der Oberbegriff für die ganze Boxen-Familie (auch Nevis genannt), als auch im speziellen das allererste Box-Modell (halt HD1 bzw später dann auch HD1 BSE genannt):
https://www.neutrino-images.de/board/vi ... ?f=24&t=42

Der neue Bootloader mit der eingebauten USB-Flash-Möglichkeit kam mit der zweiten NEO-Auflage mit dem Netzschalter auf der Rückseite, die ersten NEOs ohne Netzschalter hatten noch den alten, und logischerweise auch die noch älteren HD1/ HD1 BSE-Boxen.
Die ZEEs und die Neo²-Twintuner hatten dann dementsprechend auch schon den neuen Bootloader.

Ciao,
DdD.

edit: achso, wer sich nicht sicher ist, ob er schon den neuen BL auf einer alten Box hat, dass sieht man beim Booten, siehe zB mein Bild oben, da steht ganz oben am Anfang in dem grossen "Kasten":
U-Boot 2009.03-svn1773 (Nov 02 2010 - 15:25:47) <-- das ist der neue BL, da muss man also nix machen!

U-Boot 2009.03-svn834 (aug 04 2009 - 10:22:50) <--- das ist der ganz alte BL, den kann man also bei Bedarf updaten.
U-Boot 2009.03-svn1556 (Mai 27 2010 - 01:23:56) <-- das ist auch ein alter BL, der hatte die Sache mit dem Splash-Screen eingebaut, was ja eine Änderung der Partitionierung nötig machte, was zu dem Unterschied im setenv-Befehl führt!
"Ein Log, ist besser als kein Log!"
Benutzeravatar
Gorcon
NI - VIP
Beiträge: 2700
Registriert: Mi 13. Apr 2016, 10:55
Box: E2HD, VU+ Uno4kSE, VU+ Ultimate4k
Has thanked: 1 time

Re: HD1 - Recovery von Kernel und Image via USB - NEO, NEO², ZEE

Beitrag von Gorcon »

So, habe mal meine HD1 aus dem Keller geholt. Das Image das drauf ist hat irgendeinen fehler (Menüs werden nicht richtig dargestellt)
Der Bootloader ist:

Code: Alles auswählen

U-Boot 2009.03-svn1366 (Nov 26 2009 - 14:54:37)     Coolstream HD1   
.
Bei den Neos weis ich das jetzt noch nicht.
Benutzeravatar
Don de Deckelwech
NI - Team
Beiträge: 1579
Registriert: Di 12. Apr 2016, 17:13
Wohnort: Wuppertal
Box: Tank / HD51 / Protek 4K für Kabel
Been thanked: 3 times
Kontaktdaten:

Re: HD1 - Recovery von Kernel und Image via USB - NEO, NEO², ZEE

Beitrag von Don de Deckelwech »

Hi,
wird das deine Testbox? Was sagt denn printenv ?

Ciao,
DdD.
"Ein Log, ist besser als kein Log!"
Benutzeravatar
Gorcon
NI - VIP
Beiträge: 2700
Registriert: Mi 13. Apr 2016, 10:55
Box: E2HD, VU+ Uno4kSE, VU+ Ultimate4k
Has thanked: 1 time

Re: HD1 - Recovery von Kernel und Image via USB - NEO, NEO², ZEE

Beitrag von Gorcon »

Code: Alles auswählen

▒ U-Boot 2009.03-svn1366 (Nov 26 2009 - 14:54:37)     Coolstream HD1           ▒
▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒͹
▒ Chipset information                                                          ▒
▒ Vendor: Conexant  Type: CX2450x (Nevis)  Revision: C0       Fuses: 76FFED34  ▒
▒ Option: 40810000  max. clock: 450 MHz    Core voltage: high                  ▒
▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒͹
▒ Clock information                                                            ▒
▒ MPG0: 594.000 MHz  MPG1: 594.000 MHz  HD  : 593.407 MHz  AUD : 491.520 MHz   ▒
▒ PLL0: 432.000 MHz  PLL1: 450.000 MHz  PLL2: 533.333 MHz                      ▒
▒ CPU : 450.000 MHz from PLL1                                                  ▒
▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒͹
▒ Memory configuration                                                         ▒
▒ Start    ▒ End      ▒ Type  ▒ Description                                    ▒
▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ĺ
▒ 00000000 ▒ 0FFFFFFF ▒ RAM   ▒ System main memory bank #0                     ▒
▒ 10000000 ▒ 17FFFFFF ▒ RAM   ▒ System main memory bank #1                     ▒
▒ F0000000 ▒ F1FFFFFF ▒ FLASH ▒ Spansion S29GL256P (256 Mbit / 16M x 16)       ▒
▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒͹
▒ Serial number: 007-00000*** (07-000***)                                      ▒
▒ *** Warning - bad CRC, using default environment ***                         ▒
▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒͹
▒ Network configuration                                                        ▒
▒ MAC: Conexant VMAC rev. 07       address: **-**-**-**-**-**                  ▒
▒ PHY: IC Plus IP101               address: 09                                 ▒
▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ͼ
Hit any key to stop autoboot:  0
HD1> printenv
bootargs=console=ttyRI0 mtdparts=cx2450xflash:512k(U-Boot)ro,4096k(kernel),28160k(systemFS) root=mtd2 rootfstype=jffs2 rw mem=384M
bootcmd=bootm 0xF0080000
bootdelay=1
baudrate=115200
ipaddr=192.168.1.100
serverip=192.168.1.16
netmask=255.255.255.0
bootfile="uImage"
stdin=serial
stdout=serial
stderr=serial

Environment size: 308/131068 bytes
HD1>
Spielt es eigentlich eine Rolle ob man einen Flash mit 256MBit oder 2 mit je 128Mbit hat?
Hier wurde ja mtd0.img zur Verfügung gestellt. Muss ich mtd1.img, mtd2.img und mtd3.img auch "zwingend" flashen oder funktioniert es dann später mit dem USB Stick das recovery (siehe Beitrag 1) durchzuführen? Dann würde ja Splash.img fehlen? Stört das?
Joerg
NI - VIP
Beiträge: 858
Registriert: Di 12. Apr 2016, 20:53
Wohnort: NRWde
Box: AX-HD51 2xSX
Has thanked: 1 time

Re: HD1 - Recovery von Kernel und Image via USB - NEO, NEO², ZEE

Beitrag von Joerg »

ich möchte behaupten, dass es nur eine Ausführung der Box gibt.
Mit dem setenv-Befehl erstellst du auf dem cx2450 Chip die hinter dem Doppelpunkt liegenden Partitionen und dann weiss das System schon, unter welchen Speicheradressen mtd0 zu beschreiben ist, da musst du dir keine grauen Haare für wachsen lassen.
Da im Prinzip ja alles so bleibt wie es vorher war, würde ich sogar erwarten, dass das vorhandene System einfach so booten wird, wenn du "ereaseall mtd1" (und die weitere Anleitung) nicht ausführst. Da davor die Box eh resettet werden soll, spricht zumindest rein garnichts dagegen zu gucken ob die Box bootet. So sie es nicht tut kannst du das Booten dann immer noch in einem weiteren Versuch via Telnet abbrechen und mit der Anleitung weitermachen.
Und wie du vermutest, wird nach dem Update des Bootloaders auch direkt das Flashen über den USB-Sticken funktionieren, was ja eh der Sinn des ganzen ist.
Der Splashscreen ist nur ein Bild was beim Booten angezeigt werden kann (der Pinguin ? mein damaliges TV hat das Bild eh nie angezeigt wegen "nicht unterstützem Format" so die regelmässige Meldung beim Booten der Box). Aber der ist optional, wenn der nicht mehr da ist geht es ohne das Bild weiter.

PS: meine Methode war immer, die Befehle erstmal sauber in einen Texteditor zu schreiben (oder rein zu kopieren), wichtig ist dabei nur das der automatische Zeilenumbruch nicht aktiv ist. Und dann hab ich die Befehle immer aus dem Texteditor geholt und via Telnet ausgeführt
AX HD51 - 2x DVB-S2X mit NI 4.20
AX HD51 DVB-C mit NI 4.20
CST Trinity DVB-S2 mit NI 4.20
Philips 55oled903 - DVB-S2 + DVB-C mit Android 8.0
Astra 1+2 mit HD+, Unitymedia NRW/Vodafone West FTA
Kabel-Internet Business 500/50MBit/s mit Fritzbox 6690
Benutzeravatar
Gorcon
NI - VIP
Beiträge: 2700
Registriert: Mi 13. Apr 2016, 10:55
Box: E2HD, VU+ Uno4kSE, VU+ Ultimate4k
Has thanked: 1 time

Re: HD1 - Recovery von Kernel und Image via USB - NEO, NEO², ZEE

Beitrag von Gorcon »

Joerg hat geschrieben: Sa 22. Dez 2018, 11:30 ich möchte behaupten, dass es nur eine Ausführung der Box gibt.
Wie Du hier ja siehst gibt es schon mal zwei. Mit einem und mit zwei Flashchips. ;)
Meine HD1

Code: Alles auswählen

▒F0000000 ▒ F1FFFFFF ▒ FLASH ▒ Spansion S29GL256P (256 Mbit / 16M x 16)▒
und der aus der Beschreibung

Code: Alles auswählen

 ▒ F0000000 ▒ F0FFFFFF ▒ FLASH ▒ Spansion S29GL128P (128 Mbit / 8M x 16) ▒
 ▒ F1000000 ▒ F1FFFFFF ▒ FLASH þ Spansion S29GL128P (128 Mbit / 8M x 16) ▒
Der CPU Takt der Neo ist auch höher. ;)
Benutzeravatar
Don de Deckelwech
NI - Team
Beiträge: 1579
Registriert: Di 12. Apr 2016, 17:13
Wohnort: Wuppertal
Box: Tank / HD51 / Protek 4K für Kabel
Been thanked: 3 times
Kontaktdaten:

Re: HD1 - Recovery von Kernel und Image via USB - NEO, NEO², ZEE

Beitrag von Don de Deckelwech »

Hi,
hat sich schon jemand getraut??? ;)

Ciao,
DdD.
"Ein Log, ist besser als kein Log!"
Benutzeravatar
imi8mm
NI - VIP
Beiträge: 509
Registriert: Di 12. Apr 2016, 16:51
Wohnort: Hessen , Mbg.
Box: Trinity,Zee²,Neo²,D-Box2,2xAX51: UM
Has thanked: 1 time

Re: HD1 - Recovery von Kernel und Image via USB - NEO, NEO², ZEE

Beitrag von imi8mm »

Na ja , trauen kann man sich schon ,
wenn ich von " setenv bootargs console=ttyRI0 " höre , erinnert mich das an die D-Box2 , da mußte man die Box in den Debug-Modus damit bringen , siehe Bild
capture_001_10072014_153227.jpg
Soviel gefährlicher als mit der D-Box2 kann es auch nicht sein , das hat auch fast immer geklappt und der Briefbeschwerer war dann doch nur Späßchen :heart_eyes:
Grüsse - imi8mm
CST Trinity V1 NI-Image 4.10 - Nightly > SPF-75h
CST Zee²Twin NI-Image 4.10 - Nightly
CST Neo²Twin NI-Image 4.10 - Nightly
2 x AX HD51 NI-Image 4.10 - Nightly + Keywelt + DDT + yocto 3.0.0 > SPF-75h/87h
UM-Fritzbox 6490---alles für Kabel/UM
Benutzeravatar
Miky
NI - Team
Beiträge: 1209
Registriert: Di 5. Apr 2016, 17:17
Box: Tank,Trinity,Neo 1,Neo2,Neo²,HD51
Been thanked: 1 time

Re: HD1 - Recovery von Kernel und Image via USB - NEO, NEO², ZEE

Beitrag von Miky »

Nein, ein Spaß ist das wirklich nicht! Es sei denn, man hat entweder zuviel Geld oder zuviele Boxen.
Boxen: Neo 1, Neo2 , Neo², Trinity, Tank, HD 51 alle SAT
Kein PN Support!
Joerg
NI - VIP
Beiträge: 858
Registriert: Di 12. Apr 2016, 20:53
Wohnort: NRWde
Box: AX-HD51 2xSX
Has thanked: 1 time

Re: HD1 - Recovery von Kernel und Image via USB - NEO, NEO², ZEE

Beitrag von Joerg »

also in meinen Augen wird viel zuviel Wind darum gemacht.
JA, es ist EIN RISIKO dabei, keine Software die hier noch schützend absichernd eingreift = KONZENTRIERT EUCH !
Wenn ich in der Stadt über die Strasse gehe ist das auch ein enormes Risiko, für den, der einfach auf die Fahrbahn hüpft, ist das idR auch >nicht wirklich Spass< :)
So schwer ist die Anleitung nicht und es gibt eigentlich auch keine unvorhergesehenen Situationen die man dann von Fall zu Fall unterschiedlich handhaben muss = es verlangt nicht wirklich einen IT-Experten, nur ein wenig Konzentration auf das was man tut (und das ist alles nicht zeitkritisch, man muss nicht in Hektik verfallen)
AX HD51 - 2x DVB-S2X mit NI 4.20
AX HD51 DVB-C mit NI 4.20
CST Trinity DVB-S2 mit NI 4.20
Philips 55oled903 - DVB-S2 + DVB-C mit Android 8.0
Astra 1+2 mit HD+, Unitymedia NRW/Vodafone West FTA
Kabel-Internet Business 500/50MBit/s mit Fritzbox 6690
podogu
Beiträge: 1
Registriert: Sa 31. Dez 2016, 15:44

Re: HD1 - Recovery von Kernel und Image via USB - NEO, NEO², ZEE

Beitrag von podogu »

Funktioniert diese Anleitung auch mit der Zee2?
Ich bekomme sie per USB nicht geflasht.
Benutzeravatar
Don de Deckelwech
NI - Team
Beiträge: 1579
Registriert: Di 12. Apr 2016, 17:13
Wohnort: Wuppertal
Box: Tank / HD51 / Protek 4K für Kabel
Been thanked: 3 times
Kontaktdaten:

Re: HD1 - Recovery von Kernel und Image via USB - NEO, NEO², ZEE

Beitrag von Don de Deckelwech »

Hi,
auf keinen Fall die letzten Beiträge aus Dezember/Jan/Feb (also #3 bis #33) für deine Zee² nachmachen!!! Das ist nur für eine alte Neo/Zee, also HD1, gedacht!
Für dich relevante Anleitungen findest du hier: https://www.neutrino-images.de/board/viewforum.php?f=48

Mach bitte im entsprechenden Bereich einen neuen Thread auf, dann kann dir sicher auch geholfen werden.

Ciao,
DdD.
"Ein Log, ist besser als kein Log!"
Benutzeravatar
Knicko
NI - Team
Beiträge: 754
Registriert: Di 5. Apr 2016, 16:54
Box: Neo, Neo², Zee², AX-HD51, HD60
Has thanked: 1 time
Been thanked: 2 times

Re: HD1 - Recovery von Kernel und Image via USB - NEO, NEO², ZEE

Beitrag von Knicko »

Hi

Neov1, also ohne Netzschalter, heute bootloader upgedatet.

von

Code: Alles auswählen

U-Boot 2009.03-svn1556 (Mai 27 2010 - 01:23:56) Coolstream HDx
auf

Code: Alles auswählen

� U-Boot 2009.03-svn1773 (Nov 02 2010 - 15:25:47) Coolstream HDx
Hab dazu die Anleitung und die uboot.bin von DdD genommen

danach letztes Nightly und Kernel auf usbstick in den Ordner coolstream geschoben, umbenannt in system.img und kernel.img
und von usb aus geflasht. Ging vollkommen problemlos.

Danke an alle, die sich hier die Mühe gemacht haben, das zu erklären.
gr. Knicko
MAKE NEUTRINO GREAT AGAIN!
Benutzeravatar
Gorcon
NI - VIP
Beiträge: 2700
Registriert: Mi 13. Apr 2016, 10:55
Box: E2HD, VU+ Uno4kSE, VU+ Ultimate4k
Has thanked: 1 time

Re: HD1 - Recovery von Kernel und Image via USB - NEO, NEO², ZEE

Beitrag von Gorcon »

Knicko hat geschrieben: So 5. Jan 2020, 21:03 Hi

Neov1, also ohne Netzschalter, heute bootloader upgedatet.

Nur mal nachgefragt, kann man danach die Box per USB Stick flaschen so wie die neueren Boxen?
Benutzeravatar
Miky
NI - Team
Beiträge: 1209
Registriert: Di 5. Apr 2016, 17:17
Box: Tank,Trinity,Neo 1,Neo2,Neo²,HD51
Been thanked: 1 time

Re: HD1 - Recovery von Kernel und Image via USB - NEO, NEO², ZEE

Beitrag von Miky »

Ja. Das ist der Hauptgrund für diese Aktion.
Boxen: Neo 1, Neo2 , Neo², Trinity, Tank, HD 51 alle SAT
Kein PN Support!
FireBirds
Beiträge: 2
Registriert: Sa 17. Nov 2018, 20:40

Re: HD1 - Recovery von Kernel und Image via USB - NEO, NEO², ZEE

Beitrag von FireBirds »

Hallo.

Ich habe auch noch eine der ersten Generation "Coolstream Neo" die nicht über USB bootet und würde gerne den Bootloader erneuern.

Gibt es keine einfachere, bessere Anleitung bzw. eine Aktualisierte?

Kann man den Bootloader nicht vom Telnet aus aktualisieren oder so?


Danke.

Gruß FireBirds
Zuletzt geändert von FireBirds am So 3. Mai 2020, 22:17, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Miky
NI - Team
Beiträge: 1209
Registriert: Di 5. Apr 2016, 17:17
Box: Tank,Trinity,Neo 1,Neo2,Neo²,HD51
Been thanked: 1 time

Re: HD1 - Recovery von Kernel und Image via USB - NEO, NEO², ZEE

Beitrag von Miky »

Nein für alle Deine Fragen.
Boxen: Neo 1, Neo2 , Neo², Trinity, Tank, HD 51 alle SAT
Kein PN Support!
Antworten

Zurück zu „Coolstream HD1“