HD2 (Alle Boxen!) - Recovery via UART und USB

Gesperrt
Benutzeravatar
gandharva
Administrator
Beiträge: 387
Registriert: Mo 4. Apr 2016, 23:49
Box: Tank

HD2 (Alle Boxen!) - Recovery via UART und USB

Beitrag von gandharva »

Dieses HOWTO ist nur für äußerste Notfälle und sollte normalerweise nicht benötigt werden!

In 99% der Fälle sollte folgende Recoverymethode ausreichen: HD2 (Alle Boxen!) - Recovery von Kernel und Image via USB


Vorbereitung:
  • Tera Term Download: http://en.sourceforge.jp/projects/ttssh2/releases/
  • In Tera Term müssen die Einstellungen der seriellen Schnittstelle (Setup -> Serial port) folgendermaßen gesetzt sein: Log erstellen
  • Passendes Paket aus dem Anhang laden und entpacken -> WICHTIG! Genau darauf achten, welches Paket ihr ladet!
Schritt 1: Schritt 2:
  • Gerät ausschalten und öffnen.
  • Jumper JP1 (Apollo) oder JP5 (Kronos) auf dem Mainboard stecken. Falls ihr keinen Jumper zur Hand habt, geht auch ein Stück Draht oder eine Heftklammer aus Metall.
  • Box und PC mit Nullmodem Kabel verbinden. Dabei sollten beide Geräte ausgeschaltet sein.
Schritt 3:
  • Benutze ein serielles Terminal Programm (Tera Term oder minicom) welches das Y-Modem Protokoll versteht. Download von Tera Term siehe Einleitung.
  • Gerät einschalten.
  • Das Terminal sollte nun ein 'C' Zeichen zeigen. Das bedeutet, dass das Mainboard nun bereit ist zum Laden von bootloader und u-boot.
  • Sende nun vom Terminal "uldr.bin.uartboot_img" zum Mainboard (-> Tera Term: File -> Transfer -> YMODEM -> send)
    Danach siehst du wie nach u-boot gefragt wird und es wird wieder das 'C' Zeichen gezeigt.
  • Sende nun vom Terminal "u-boot.bin" und drücke schnell "Enter" nach dem Übertragen des Files, noch bevor der Kernel startet!
    Wenn man zu langsam ist, crashed der Boot-Prozess. Man muss dann das Mainboard resetten und wieder von Schritt 2 beginnen.
Schritt 4:
  • Stecke den vorbereiteten FAT32 USB Stick in den Front USB Anschluß des Gerätes.
  • Folgende Kommandos (Befehle) ausführen:

Code: Alles auswählen

usb start
-> wenn der USB Stick nicht erkannt wird, wiederhole den Befehl

Code: Alles auswählen

fatload usb 0 $loadaddr uldr.bin

Code: Alles auswählen

sfc erase uldr
-> erase (löschen) und write (schreiben) dauert eine Weile, also nur die Ruhe!

Code: Alles auswählen

sfc write uldr

Code: Alles auswählen

fatload usb 0 $loadaddr u-boot.bin

Code: Alles auswählen

sfc erase u-boot

Code: Alles auswählen

sfc write u-boot

Code: Alles auswählen

saveenv
-> speichert die Variablen

EMPFOHLEN: Wer sich ab hier für das einfachere Emergency Restore via USB entscheidet,
kann nun zu Schritt 5 springen und danach mit folgendem HowTo weitermachen: HD2 (Alle Boxen!) - Recovery von Kernel und Image via USB

Code: Alles auswählen

fatload usb 0 $loadaddr vmlinux.ub.gz

Code: Alles auswählen

sfc erase kernel

Code: Alles auswählen

sfc write kernel

Code: Alles auswählen

nand erase
-> NAND Flash wird gelöscht, dauert eine Weile!

Code: Alles auswählen

fatload usb 0 $loadaddr rootfs.arm.jffs2.nand
-> Konvertiere in HEX (z.B. in Windows den Rechner des PC verwenden) die angezeigte dezimale Größe in Bytes und verwende den HEX Wert im nächsten Befehl!

Code: Alles auswählen

nand write.jffs2 root0 <Größe des ROOT Image in HEX>

Schritt 5: Schalte die Box aus und entferne den Jumper (JP1 oder JP5). Baue die Box wieder zusammen.

Nun sollte die Box wieder korrekt funktionieren.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hier noch Bilder der Jumper:

Tank
CST-Tank_JP1.jpg
CST-Tank_JP1.jpg (30.34 KiB) 4356 mal betrachtet
Trinity
trinity_jumper.png
Kronos
kronos_jumper.jpg
Dateianhänge
Apollo (TANK, TRINITY).zip
(224.04 KiB) 733-mal heruntergeladen
Kronos (ZEE², TRINITY v2).zip
(219.7 KiB) 529-mal heruntergeladen
Kronos_v2 (LINK, TRINITY DUO).zip
(219.69 KiB) 462-mal heruntergeladen
Nazi lives don't matter.
Benutzeravatar
Don de Deckelwech
NI - Team
Beiträge: 1608
Registriert: Di 12. Apr 2016, 17:13
Wohnort: Wuppertal
Box: Tank / HD51 / Protek 4K für Kabel
Has thanked: 2 times
Been thanked: 17 times
Kontaktdaten:

Re: HD2 (Alle Boxen!) - Recovery via UART und USB

Beitrag von Don de Deckelwech »

Hi,
wer bei Schritt 3 Probleme hat, weil die Übertragung der Datei "uldr.bin.uartboot_img" nicht klappt, sondern nur weiterhin die C's im Log erscheinen, dem hilft vllt folgendes:
das Übertragen der Datei in TeraTerm schon anstossen bevor die C's im Log erscheinen. Das Timing ist halt manchmal kritisch...

Ciao,
DdD.
"Ein Log, ist besser als kein Log!"
Gesperrt

Zurück zu „Coolstream HD2“